Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wir stellen uns vor...

Mitarbeiter und Mitglieder des Kirchengemeinderates stellen sich vor

Der Kirchengemeinderat (KGR) ist das Entscheidungsgremium der Kirchengemeinde. Die gewählten Mitglieder treffen sich regelmäßig und entscheiden über die wichtigen und unwichtigen Dinge der Gemeinde. Dazu gehören unter anderem die Gottesdienste, die Gebäude, das Inventar, das Gemeindeleben, aktuelle Veranstaltungen und vieles mehr. Wir sind eine bunt gemischte Truppe. Einige stellen sich hier in aller Kürze vor. 

Henning Roose (Vorsitzender)

Pastorin Wiebke Seeler (stellv. Vorsitzende)

Ich bin Wiebke Seeler. Ich habe in meiner Kindheit in Oelixdorf bei Itzehoe die Kinderkirche und den Konfirmationsgottesdienst besucht. Über meinen Mann habe ich viele Jahre später wieder Gottesdienste besucht und entdeckt, dass das Pfarramt vielleicht etwas für mich ist. Nach einem Praktikum in der Kirchengemeinde Hamburg Eimsbüttel stand es fest: Ich werde Theologie studieren. Nach dem langen Studium der Theologie freute ich mich sehr auf die Praxis, die ich in meinem Vikariat in Hamburg Ottensen-Othmarschen in der Tabita-Kirchengemeinde erlernen durfte. Ich feiere gerne Gottesdienst, liebe es zu singen und mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Besonders die Begleitung von Menschen in freudigen und traurigen Momenten liegt mir am Herzen. Für Seelsorge und Vorbereitungsgespräche für Kasualien nehme ich mir viel Zeit. Ich würde mich als weltoffen bezeichnen - ich finde andere Kulturen und Religionen sehr interessant und mache selbst gerne Yoga. Außerdem male ich gerne und gehe mit meiner Hündin Wilma und meinem Mann gerne am Meer spazieren. 

Verena Duden-Morsch

Ich bin Verena Duden-Morsch. Mit meinem Mann und meinen beiden Kindern sind wir vor 20 Jahren nach Surendorf gezogen. Über den Besuch beim Kindergottesdienst bin ich erst ins KiGo-Team eingestiegen und daraufhin wurde ich Mitglied im Kirchengemeinderat. Hier bin ich nun seit über 10 Jahren aktiv und die Kinder sind mittlerweile erwachsen. Da wir ein kleines Team im KGR sind, ist eigentlich jede*r für alles zuständig. Mir ist dabei besonders wichtig, wie wir mit den Jugendlichen auch nach deren Konfirmation in Kontakt bleiben. Unser tolles Face-to-Face Jugendprojekt konnten wir leider aus finanziellen Gründen nicht weiterführen. Aber mit unserer neuen, jungen Pastorin kommt jetzt frischer Wind in die Kirchengemeinde und sicherlich auch in die Jugendarbeit - darauf freue ich mich. Ich bin außerdem im Redaktionsteam des RUKK und Mitglied im Friedhofskuratorium.

Burkhard von Langendorff

Florian Brockhaus

Ich bin Florian Brockhaus. Aufgewachsen bin ich in der Gemeinde Schwedeneck. Schon in meiner Kindergartenzeit im Kindergarten Krusendorf bin ich mit der Kirchengemeinde in Kontakt gekommen. Aus der Zeit erinnere ich mich noch besonders an das Kirchengebäude. Konfirmiert wurde ich in Dänischenhagen. Dort habe ich im Anschluss an den Konfirmandenunterricht immer gerne auch am Jugendkreis teilgenommen, wo wir zusammen gesungen und Andachten gefeiert haben. In der schweren Zeit nach dem Tod meiner Schwester hat mir die Kirchengemeinde Krusendorf Halt gegeben. In den sonntäglichen Gottesdiensten konnte ich Kraft für die kommende Woche tanken. Ich wollte gerne etwas zurückgeben. Deshalb bin ich nun seit 2017/18 Mitglied des KGRs. Mein besonderes Augenmerk liegt auf den Gebäuden und der Technik.

Marco Fincke

Britta W.